Skip to main content

Fortbildung: "Aufwachsen mit alkoholbelasteten Eltern"

16.02.2017, 10.00-16.00 Uhr | Tagesfortbildung Jedes 7. Kind lebt zeitweise und jedes 12. Kind dauerhaft mit einem Elternteil zusammen, der alkoholbezogene Störungen aufweist. (Lachner und Wittchen 1997) Während der Fortbildung werden wir uns mit den vielfältigen Lebenssituationen in alkoholbelasteten Familien auseinandersetzen.

Kinder alkoholabhängiger Eltern werden als Risikogruppe bezeichnet. Denn ein Großteil von ihnen unterliegt dem Risiko, einmal selbst suchtkrank zu werden. Wir werden auf verschiedene Risikofaktoren und deren mögliche Auswirkungen eingehen. Den Schwerpunkt der Fortbildung bilden die Handlungs-  und Anpassungsstrategien, die im System der alkoholbelasteten Familie von den Erwachsenen und Kindern entwickelt werden können.
Zu guter Letzt  bewegen wir die Frage, was Kinder in diesen Familien benötigen, um sich trotz belastender Lebenssituationen gesund zu entwickeln.

Datum: 16.02.2017, 10.00 – 16.00 Uhr
Kosten: 25,- € (bitte bar bezahlen)
Ort: Beratungsstelle Kompaß, Elsastraße 41, 22083 Hamburg
Anmeldung: telefonisch unter 040 - 279 22 66

Nähere  Informationen über die Fortbildungsangebote der Beratungsstelle Kompaß erhalten Sie bei unserer Mitarbeiterin Frau Hankemann. Sie ist zu erreichen unter: ria.hankemann@kompass-hamburg.de oder 040 – 279 22 66

Teilnahmebedingungen: Bitte beachten Sie auch die geltenden Teilnahme- und Rücktrittsbedingungen in unseren AGBs für Bildungsveranstaltungen [PDF Download]

Der Workshop ist Bestandteil des Hamburger Basiscurriculum Jugend und Sucht
Informationen unter: www.suchtpraevention-fortbildung.de

 

Flyer Fortbildung: Aufwachsen mit alkoholbelasteten Eltern [PDF Download]

zurück zur Übersicht Aktuelles