Skip to main content

Was kann ich für mein Kind tun?

Suchtpräventiv Handeln als Eltern, Angehörige oder Bezugsperson

„Ich fühle mich überlastet und überfordert.“
„Ich mache mir Sorgen um mein Kind.“
„Ich bin unsicher, wie ich mit meinem Kind über das Alkoholproblem reden soll.“

Wenn Sie, Ihre Partnerin oder Ihr Partner Alkoholprobleme haben, kennen Sie diese Gefühle und Fragen vermutlich. Wir überlegen mit Ihnen, welche Hilfen für Sie und Ihre Familie sinnvoll wären.

Kompaß Beratungsstelle - Eltern und Angehörige

Kompaß unterstützt Eltern und Vertrauenspersonen, wenn es darum geht, trotz belasteter Familiensituation für eine gesunde Entwicklung betroffener Kinder zu sorgen. Denn Kinder benötigen Erwachsene, die sie in ihrer Entwicklung begleiten. Sie brauchen Menschen, die sich Hilfe holen.

Unsere Information und Beratung wendet sich auch an alle Eltern, die ihre Erziehungskompetenzen erweitern möchten, insbesondere zum Thema suchtpräventives Handeln. Wir beraten vertraulich und auf Wunsch anonym. Unsere Angebote sind kostenfrei.

Kompaß bietet

  • Beratung für Einzelne und Familien
  • Erziehungskurs [PDF Download]
  • Informationsveranstaltungen